Header image alt text

Versicherungsmakler Ebert

Ihr unabhängiger Vermittler

Reisekrankenversicherung, KrankenZusatzversicherung

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung werden aus Kostengründen immer mehr gekürzt. Erstattungen für Brillen, Zahnersatz, Heilmittel und Auslandsreisen wurden teilweise auf ein Minimum zurückgeführt.

Hier finden Sie Informationen zum Festzuschuss und zur Regelversorgung

Sie suchen nach einer privaten Krankenversicherung, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse? Analyse Fragebogen hier!

Onlinerechner mit Antrag

 

Reiseverträge:

Schüler-Reiseversicherung

Gruppen-Reiseversicherung

Dienstreiseversicherung 

Reisekrankenversicherung für Einmalreise

Jahres-Reisekrankenversicherung (herkömmliche Reisekranken Dauervertrag)

Incoming (Krankenversicherung für ausländische Gäste in Deutschland)

Studenten/Aupair Krankenversicherung

 

Zusatzversicherung:

Zahnersatz 85% Tarif KDT85

Zahnersatz 50% Tarif KDT50

Zahnbehandlung mit Kieferorthopädie Tarif KDBE

Zahnzusatzversicherung – Tarif KombiMed Zahn KDT

Zahnzusatzversicherung – Tarif KombiMed Dental Premium KDTP100

Zahnzusatzversicherung – Tarife KombiMed KDBE und KDT85

Zahnzusatzversicherung – Tarife KombiMed KDBE und KDT50

Zahnzusatzversicherung – Tarife KombiMed KDBE und KDTP100

Stationäre Tarife

Stationäre Zusatzversicherung – Tarif KombiMed Krankenhaus UZ1 (1-Bett Zimmer OHNE Chefarzt)

Stationäre Zusatzversicherung – Tarif KombiMed Krankenhaus UZ2 (2-Bett Zimmer OHNE Chefarzt)

1-Bett Zimmer mit Chefarzt

2-Bett Zimmer mit Chefarzt

Pflege Tarife

Pflegezusatzversicherung – KombiMed Tarif KPET  Pflegetagegeld

Pflegezusatzversicherung – KombiMed Tarif KPEK  Pflegeergänzung

Pflegezusatzversicherung – KombiMed Tarif PZU100 Verdopplung der gesetzlichen Leistungen

 

Krankentagegeld für freiwillig Versicherte Selbständige seit 2009 immer noch aktuell!

 

AKTUELLE GESETZESäNDERUNG

Krankentagegeld, immer wieder unterschätz!

Die unsichtbare Gefahr des sozialen Absturtzes!

 

SGB V – Gesetzliche Krankenversicherung  Drittes Kapitel Leistungen der Krankenversicherung Fünfter Abschnitt Zweiter Titel Krankengeld.
Dauer des Krankengeldes  Versicherte erhalten Krankengeld ohne zeitliche Begrenzung, für den Fall der Arbeitsunfähigkeit wegen derselben Krankheit jedoch für längstens achtundsiebzig Wochen innerhalb von je drei Jahren, gerechnet vom Tage des Beginns der Arbeitsunfähigkeit an. Tritt während der Arbeitsunfähigkeit eine weitere Krankheit hinzu, wird die Leistungsdauer nicht verlängert. Für Versicherte, die im letzten Dreijahreszeitraum wegen derselben Krankheit für achtundsiebzig Wochen Krankengeld bezogen haben, besteht nach Beginn eines neuen Dreijahreszeitraums ein neuer Anspruch auf Krankengeld wegen derselben Krankheit, wenn sie bei Eintritt der erneuten Arbeitsunfähigkeit mit Anspruch auf Krankengeld versichert sind und in der Zwischenzeit mindestens sechs Monate 1. nicht wegen dieser Krankheit arbeitsunfähig waren und 2. erwerbstätig waren oder der Arbeitsvermittlung zur Verfügung standen. Bei der Feststellung der Leistungsdauer des Krankengeldes werden Zeiten, in denen der Anspruch auf Krankengeld ruht oder für die das Krankengeld versagt wird, wie Zeiten des Bezugs von Krankengeld berücksichtigt. Zeiten, für die kein Anspruch auf Krankengeld besteht, bleiben unberücksichtigt.